Allgemeine Bestimmungen

 

 

Die Musikschule Hohenrain steht Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen offen. Der Unterricht für Erwachsene ab dem 20. Altersjahr wird kostendeckend geführt.           

 

Anmeldung

Alle Lernenden, die im Schuljahr 2017/18 ein Fach an der Musikschule besuchen möchten, füllen eine Anmeldung aus. Das gilt auch für den Ensembleunterricht. Neuanmeldungen bitte an die Musikschulleitung senden, Wiederanmeldungen an die Musiklehrperson abgeben.  Es braucht für jede Person und jedes Instrument eine separate Anmeldung. Verspätet eintreffende Anmeldungen oder Änderungen der Anmeldung werden mit einer Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.– belastet. Die Anmeldung ist verbindlich und gilt für das ganze Schuljahr. 

 

Austritt

Ein Austritt während des Schuljahres ist grundsätzlich nicht möglich. Ausnahmen werden nur bei lang andauernder Krankheit oder Wegzug bewilligt. Dafür braucht es ein Gesuch an die Musikschulleiterin.

 

Stundenplan

Die erste Schulwoche nach den Sommerferien ist Einteilungswoche. Der reguläre Musikschulunterricht beginnt in der 2. Schulwoche. Die Stundenplaneinteilung ist Sache der Lehrpersonen. Der Musikunterricht kann auch über den Mittag oder an den freien Nachmittagen von Montag bis Freitag stattfinden.  Es gelten die Ferien-, Feiertags- und Brückentagsregelungen der Volkschule Hohenrain. An ausserordentlich schulfreien Tagen (Lehrerweiterbildung, Schulentwicklung etc.) findet der Musikunterricht in der Regel statt.

 

Üben

Regelmässiges Üben ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Unterricht. Die meisten Kinder sind auf die Unterstützung und Ermunterung der Eltern angewiesen.

 

Absenzen

Absenzen müssen der Lehrperson im Voraus gemeldet werden. Als Entschuldigung gelten Krankheit und schulbedingte Abwesenheit. Von den Lernenden abgesagte Lektionen werden nicht nachgeholt. Von der Musiklehrperson abgesagte Lektionen werden nachgeholt (Ausnahme Krankheit). Bei längerer Abwesenheit wird eine Stellvertretung organisiert.

 

Ausschluss

Lernende mit fehlender Motivation, unentschuldigten Absenzen und mangelndem Fleiss können aus der Musikschule ausgeschlossen werden. Das Schulgeld für das laufende Schuljahr wird dabei nicht zurückerstattet.

 

Instrumente

Ein Instrument sollte grundsätzlich erst nach Absprache mit der Musiklehrperson gemietet bzw. gekauft werden. Die Musiklehrperson wird sich vor den Sommerferien mit Ihnen in Verbindung setzen. Über Tauglichkeit bereits vorhandener Instrumente entscheidet die Musiklehrperson. Blechblasinstrumente können bei den zwei Musikgesellschaften Hohenrain und Kleinwangen-Lieli gemietet werden.

 

Schulgeld, Rabatt

Das Schulgeld bezieht sich auf ein ganzes Schuljahr und wird jährlich in Rechnung gestellt. Bei 3 Kindern (ohne Grundschule und Ensembles) gewährt die Musikschule einen Geschwisterrabatt von 10%, bei 4 Kindern einen Rabatt von 15%.

 

Kantonsschule

Der Unterricht an der Musikschule Hohenrain ist dem Gesangs- und Instrumentalunterricht der Kantonsschulen gleichgestellt. Die Lernenden der Kantonsschulen können deshalb frei wählen, wo sie den Musikunterricht besuchen. Die KantonsschülerInnen sind verpflichtet, 40 Min. Lektionen zu belegen.

 

Erwachsenenunterricht

Das ganze Angebot unserer Musikschule steht auch allen Erwachsenen zur Verfügung. Das Schulgeld ist dabei kostendeckend. Es gibt verschiedene Unterrichtsvarianten «à la carte». Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Die Bestimmungen der Musikschule gelten auch für den Erwachsenenunterricht.