4. Klasse Hohenrain

Reise in die Vergangenheit

Am vergangenen Donnerstag reiste die 4. Klasse mit Bus und Zug nach Lenzburg. Nach einem Fussmarsch durch das schöne Städtchen von Lenzburg erreichten wir unser Ziel, das Museum Burghalde. Im Museum angekommen wurden wir von einer Museumspädagogin in Empfang genommen. Wir reisten als Klasse für zwei Stunden einige Tausend Jahre in die Vergangenheit zurück. Unsere Zeitreise startete in der Altsteinzeit. Wir wurden zu Mammutjägern und schossen mit Speer und Speerschleuderer erfolgreich unser erstes «Mammut». Was macht man nun mit so einem ganzen Mammut? Gelernt haben wir, wofür man die verschiedenen Teile des Mammuts von Fleisch über Sehnen bis zu den Stosszähnen gebraucht hatte. Nach dem Abstecher in die Altsteinzeit reisen wir weiter in die Jungsteinzeit. In verschiedenen Vitrinen konnten wir Funde aus dieser Zeit bestaunen. Wir wissen nun auch, dass wir uns glücklich schätzen können ein WC zu besitzen. Nach der Führung durch das Museum durften wir in der Steinzeitwerkstatt selbst Hand anlegen. Wir konnten uns als Steinzeitmenschen verkleiden. Hemden, Mäntel, Hüte und Halstücher versetzten uns einen Steinzeit Look. Weiter haben wir unsere Steinzeitfähigkeiten im Lederschneiden, Stein- und Holzbohren, im Schleifen und beim Mehlmahlen testen können. Zum Schluss demonstrierte uns die Museumspädagogin wie man mit Feuersteinen, Zunderpilz und ein bisschen Heu Feuer machen kann. Die Zeitreise wurde mit der Frage: «Wer würde gerne in der Steinzeit leben?», beendet.  Die Antworten fielen unterschiedlich aus. In einem waren wir uns jedoch einig, ganz zurück in diese Zeit möchten wir nicht, für eine kurze Zeit wäre dies jedoch sicher spannend.

Nach dem spannenden Morgen im Museum mussten wir die Mittagspause draussen bei Wind und Regen verbringen. Ein kurzer Marsch führte uns zum Schloss Lenzburg. Dort fanden wir in kleinen Holzhütten von Bäckerei über Zeughaus bis Ritterhaus Unterschlupf. Nach dem Mittagessen ging es zuerst zu Fuss zum Bahnhof und von da dann mit Zug und Bus wieder zurück nach Hohenrain. 

Sara Jost, Klassenlehrperson